www.Literatur-Wissen.de: Ein Partner von amazon.de
 Startseite
 Lexika
 Studium
 Lit.geschichte
 Sprachwiss.
 Soziologie
 Interpretieren
 Fremdsprache
 Schule
 Geist+Wissen
 Belletristik

Deutsche Literatur
1900-1945
1945-1990

Neu:
Einführungen in die Philosophie: Große Denker verständlich gemacht!

-Anzeige-

Interested in English-language reviews of German and international books?
Read The Berlin Review of Books

Lektüre-
hilfen: hier
klicken!

Microsoft Windows 8 - Die Neuerungen im Überblick

Jetzt auch als Pro Upgrade!

        www.Literatur-Wissen.de

Suchen nach:
In Partnerschaft mit Amazon.de
 

UNSERE EMPFEHLUNGEN:

> neu Philosophie zur Einführung
>
Deutsche Literaturgeschichte
>
Soziologie & Globalisierung
>
Tipps für die Gedichtinterpretation

WEITERE THEMENSEITEN:

> Leben und Werk von Anton Tschechow
> Die großen Denker (I): Immanuel Kant
>
Leipziger Buchmesse: aktuelle Titel
>
Schwerpunkt Russland und Osteuropa

Wissen, Reisen, Länder  

1000 Orte, die man knicken kannKai Blum: Fettnäpfchenführer USA: Mittendurch und Drumherum - April 2012. 256 Seiten, Conbook Medien. - 10,95 EUR

Mal ehrlich: Wie gut kennen Sie die USA denn nun wirklich? Klar, Sie haben schon zahllose amerikanische Filme gesehen, aber wissen Sie, welche Besonderheiten es beim Arztbesuch in den USA gibt, was Sie im Straßenverkehr beachten müssen, um nicht verhaftet zu werden, und welche Dinge Sie sagen und vor allem nicht sagen sollten? Egal, ob Sie den Urlaub oder eine längere Zeit jenseits des Atlantiks verbringen wollen, die Zahl der Fettnäpfchen, in die Sie unwissend tappen können, ist groß. Wenn Sie sich darauf nicht gut vorbereiten, wird es Ihnen wie Torsten F. und Susanne M. ergehen, die sich bei ihrem ersten Aufenthalt in den USA fortlaufend blamieren. Geduldiger Begleiter des Blamagemarathons durch das vermeintlich unkomplizierte Amerika ist ihr Reisetagebuch, das durch einen ketchupverschmierten Zufall den Weg zu Kai Blum findet, der die vielen Fallstricke der amerikanischen Gesellschaft auch aus eigener Erfahrung kennt.

Neuauflagen   [mehr...]

Safranski: RomantikRüdiger Safranski:Romantik: Eine deutsche Affäre - Fischer-Verlag. 415 Seiten, Taschenbuch-Ausgabe 2009, EUR 10,95.

- Aus den Rezensionen: "Rüdiger Safranski macht uns glanzvoll mit der Romantik und dem Romantischen vertraut. Sein grandioses Buch verbindet philosophische Analyse mit anekdotischer Anschauung derart gekonnt, dass wir Seltenes vor uns haben: spannend erzählte deutsche Geistesgeschichte." (Ulrich Greiner, Die Zeit) - Englischsprachige Rezensionen: "The favourable reception that Safranski's book met with from critics as well as from the reading public seems to justify his title. Romanticism as he defines it was and is indeed a German affair. Germany's most characteristic contributions to nineteenth-century world culture, music and speculative philosophy, are so thoroughly romantic that they alone would give the whole movement a German flavour. But in Germany romanticism did not stay within the boundaries of art and philosophy, it gave momentum to political nationalism, to an irrational Lebensphilosophie and to a fatal departure from the path of the Enlightenment. All this, as Safranski narrates in detail, added to the ideological powder-keg that eventually exploded in Hitler's Germany." (Hans-Dieter Gelfert, The Berlin Review of Books)

Wahrig Deutsches Wörterbuch. - Bertelsmann Lexikon/Wissen Media, 2008 (Neuauflage). 1728 Seiten, EUR 38,00.

WahrigDtWoerterbuch Mit dem neuen "Großen Wahrig" liegt nun, lange nach dem Ende der amtlich verordneten Wörterbuch-Monokultur, endlich ein erschwingliches Großwörterbuch der deutschen Sprache vor, dessen Autorität sich einzig auf Kompetenz und Vollständigkeit stützt. Denn in beiden Punkten ist der "Wahrig" seinen Konkurrenten haushoch überlegen: In der 8., neu bearbeiteten Auflage finden sich mehr als 260.000 Stichwörtern, Anwendungsbeispiele, Hinweise auf Grammatik, Aussprache, Stil und Herkunft, samt ausführlichen Bedeutungserklärungen. Rund eine halbe Million Erläuterungen geben Auskunft über richtigen Gebrauch, häufige Fehlerquellen und orthographische Besonderheiten. Die umsichtige Berücksichtigung neu entlehnter Fremdwörter, insbesondere aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Wissenschaft und Lifestyle, hält den "alten" Wahrig jung und auf dem neuesten Stand. Mit seiner großzügigen und auch drucktechnisch einwandfreien Ausstattung setzt der Wahrig Maßstäbe und wird seinem Besitzer zum unentbehrlichen Kompendium und Begleiter. (Rezensent: Literatur-Wissen.de-Team.)

Schulanfang  [mehr...]

Grundschulwortschatz leichtgemachtneuHertha Beuschel-Menze:
Wahrig Grundschulwörterbuch - Bertelsmann Wissen Media, 2009 (2. Auflage). Mit Übungen und Lernspielen. 224 Seiten - EUR 9,95

Mit der Neuausgabe des bewährten Wahrig Grundschulwörterbuchs liegt pünktlich zum neuen Schuljahr ein überaus empfehlenswerter und anregender Band vor. Der gesamte Grundschulwortschatz wird sorgsam eingeführt. Schon optisch besticht die Aufmachung: Das Schriftbild ist gut lesbar und entspricht der "geschriebenen" Schrift, wie sie die Kinder aus dem Unterricht her kennen. Farblich unterschieden werden Wortgruppen (Substantive, Adjektive...), zu einzelnen Sachausdrücken sind thematisch verwandte Wörter gebündelt, so dass jederzeit auch aktiv auf Entdeckungsreise nach neuen Wörtern gegangenwerden kann. Endlich ein Wörterbuch, das der Freude der Kinder am Entdecken neuer Ausdrücke Rechnung trägt! Unterstützt wird dies noch durch die einfallsreichen, dabei aber nicht vom Lernziel ablenkenden Lernspielen. Dadurch ist das Buch nicht nur zum passiven Nachschlagen von Wörtern geeignet, sondern geradezu interaktiv. So tritt in jedem Abschnitt das Buch-"Maskottchen" (der "Papiti"-Papiertiger, niedlich und aufmunternd gezeichnet - wie alle Illustrationen des Bandes) in Erscheinung und hilft mit Ratschlägen und Wortverweisen weiter. Man merkt dem Buch den Kenntnisreichtum und die langjährige Erfahrung seiner Autorin und des Verlages an -- alles in allem: Ein durch und durch empfehlenswertes Buch und sicher das beste Grundschulwörterbuch auf dem Markt. Literatur-Wissen.de-Rezension

Studium, Arbeitstechniken, Zeitmanagement  [mehr...]

Golden RulesMartin Krengel:
Golden Rules: Erfolgreich Lernen und Arbeiten. Alles was man braucht. Selbstcoaching. Motivation. Zeitmanagement. Konzentration. Organisation - Easybookz, 2009. 185 Seiten - EUR 15,95

Studienberatungen allerorts sind voll mit ratsuchenden Studierenden, die klagen, mit der Flut an Fristen und Terminen nicht mehr klarzukommen, und auch Auszubildende und Neulinge in der Arbeitswelt sehen sich oft nicht in der Lage, Leben und Beruf/Studium/Ausbildung in Einklang zu bringen. In der Tat haben sich die Anforderungen der neuen Arbeitswelt verändert: Handys, Blackberrys und Email führen zu ständiger Erreichbarkeit, die wiederum die Anforderungen und Erwartungen hochschraubt. Gibt es Wege aus dem Stress? Self-made Autor und Verleger Martin Krengel gibt in diesem handlichen Band hilfreiche Tipps und Tricks, wie man sein Zeitmanagement verbessern kann und trotzdem kreativ bleibt, ohne sich in stumpfer Routine festzufahren. Erfreulich jargonfrei, mit einem jovialen und bisweilen -- insbesondere wenn der Autor aus dem Nähkästchen plaudert -- gewinnenden Understatement stellt Krengel 'Goldene Regeln' auf (von denen manche offensichtlich erscheinen mögen, aber an die sich zu erinnern, immer lohnenswert ist). Während viele Self-help-Titel mit einem naiv-unplausiblen theoretischen Überbau daherkommen, bleibt Krengel nahe an der Empirie und an dem, was zählt: das meiste aus den viel zu kurzen (und subjektiv immer kürzer werdenden) 24 Stunden eines Tages zu machen. -- (c) 2010 Literatur-Wissen.de-Kurzrezension.

Soziologie [mehr...]

Hacking_SozialeKonstruktionIan Hacking:
Was heißt "soziale Konstruktion"? Zur Konjunktur einer Kampfvokabel in den Wissenschaften. - Fischer Tb., 1999. 207 Seiten - EUR 13,90

»Sozialer Konstruktivismus« ist en vogue. Man muß nur die Verzeichnisse der theoretisch ambitionierten Neuerscheinungen in den Sozialwissenschaften durchblättern, um sich davon zu überzeugen. Und die »science wars« führen vor, daß die Debatten über die »soziale Konstruiertheit« von Theorien und Fakten auch die Naturwissenschaften erreicht haben. Grund genug also, sich angesichts der erhitzten Diskussionen einmal die Frage vorzulegen, was eigentlich mit Äußerungen der Form »X ist sozial konstruiert« überhaupt behauptet wird. Ian Hacking, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker, hat sich dieser Frage angenommen und eine ebenso nüchterne wie erhellende Analyse der von »Konstruktionisten« auf den verschiedensten Gebieten erhobenen Ansprüche vorgelegt.

Aus den Rezensionen: "Die pragmatische Note überwiegt zwar in seinen schwungvollen Reflexionen, doch ist der Wissenschaftshistoriker noch Philosoph genug, um in Anbetracht des Einerseits-Andererseits ein Dilemma zu empfinden. Darum die Anläufe, ein gewissermassen integratives Konzept zu skizzieren. Es knüpft, bemerkenswerterweise, an «konstruktionistische» Vorgaben an, die bei dieser Gelegenheit über sich selbst aufgeklärt werden. Das geht etwa so: Werde beispielsweise von «The Social Construction of Women Refugees» gesprochen, müsse man sich erst einmal klarmachen, dass nicht die einzelne Flüchtlingsfrau «konstruiert» werde, sondern die Klassifikation, die Idee oder der Begriff der Flüchtlingsfrau. Die «Konstruktion» geschehe nicht im luftleeren Raum, vielmehr in einem Komplex aus Institutionen, Gesetzen, Juristen, Zeitungsartikeln, Gerichtsentscheiden, Sozialarbeitern, Grenzanlagen, Auffanglagern usw., den Hacking «Matrix» nennt." (Neue Zürcher Zeitung)

Linguistik [mehr...]

Spiegel der SpracheGuy Deutscher, Martin Pfeiffer
Im Spiegel der Sprache: Warum die Welt in anderen Sprachen anders aussieht - dtv, 2012. 320 Seiten, EUR 12,90.

Wie sieht die Welt durch die Brille einer anderen Sprache aus? Eine spannende Reise durch Länder und Zeiten. Mitreisende werden nicht nur glänzend unterhalten, sondern bekommen auch einen prägnanten, mit viel Geist und Witz dargebotenen Überblick über die neuesten Erkenntnisse der Sprachforschung. Entlarvt werden dabei so manche Klischees und Vorurteile, denen Philologen, Anthropologen und auch Naturwissenschaftler lange Zeit aufgesessen sind.

Schule [mehr...]

meyer_leitfadenHilbert Meyer:
Leitfaden zur Unterrichtsvorbereitung.  - Cornelsen, 12. Auflage 1993. Preis: EUR 16,95

Aus dem Vorwort: "Dies ist ein Leitfaden zur Unterrichtsvorbereitung für Berufsanfänger, nicht für routinierte Lehrer und schon gar nicht für Erziehungswissenschaftler! Er ist hemdsärmelig geschrieben und oft auch parteiisch in den Wertungen: "Hemdsärmelig", weil ich bei der ruppigen Kritik gängiger Didaktiken die Standards wissenschaftlicher Absicherung und gepflegter Ausdrucksweise an vielen Stellen verletzt habe; "parteiisch", weil ich einerseits ein nüchtern-kritisches Bild vom Schulalltag gemalt habe, andererseits aber versuche, Sie von meinen eigenen Vorstellungen über guten Unterricht zu überzeugen. Unterrichten wird für den Berufsanfänger schnell zur Schwerstarbeit, die oft genug Angst verursacht. Dieser Leitfaden will Ihnen zeigen, daß Unterrichten sehr viel Spaß machen kann."

www.Literatur-Wissen.de is a participant in the Amazon EU Associates Programme, an affiliate advertising programme designed to provide a means for sites to earn advertising fees by advertising and linking to Amazon.co.uk and Amazon.de

IMPRESSUM

powered_by_www_gelfert_net

Aktuelle Bücher:

 

Aktuelles: